Mo

05

Mär

2012

Das Blogger-Stöckchen – besser spät als nie...

Ich habe meinen Urlaub echt genossen und merke derzeit echt, wie gut der getan hat. Aber: Ich habe auch ein schlechtes Gewissen, denn mir wurde direkt vor meinem Urlaub bereits ein Stöckchen entgegen geworfen, dass ich bis heute nicht aufgenommen habe. Also mache ich das Mal und beteilige mich das erste Mal an einem Bloggerspielchen. Zunächst verrate ich Euch Mal, wie das überhaupt geht.

Also: Ein Blogger überlegt sich 5 Fragen, die er gerne Mal von anderen Bloggern beantwortet haben will. Dieses Stöckchen können dann weitere Blogger aufnehmen, in dem sie einen Link zum Urheber setzen und dann auf der eigenen Seite die Fragen beantworten. Anschließend werden von jedem der Teilnehmer 5 weitere Blogger getagged, darüber informiert und bekommen neue Fragen gestellt.

 

Bei mir kam das Stöckchen übrigens von Achisto vom Mint-Forum reloaded, wo Ihr jede Menge News aus den Bereichen Web und Technik bekommt.

 

Frage 1: Was war Dein erster PC und wann hattest Du ihn?

 

Tja, das war doch tatsächlich der Schneider PC 1512. Den werden nicht mehr viele kennen. Den hatte ich den 90ern und der hatte richtig Power. Er kam mit 8 Mhz Leistung und 512 kByte RAM. Echt harte Kiste...

 

Frage 2: Was war Dein schlechtester Jahresdurchschnitt in der Schule?

 

Hmmmm..., das war in 8. Klasse. Damals auf dem Gym glatt sitzen geblieben und ein Jahr später dann wegen erwiesener Faulheit auf die Realschule runter. 3 Fünfen..., mehr weiß ich net mehr...

 

Frage 3: Wie viel Zeit verbringst Du in einer durchschnittlichen Woche am PC?

 

Also 8 Stunden schon mal jeden Tag für den Job. Macht also 40 Stunden. Da kommen aber noch locker 4 Stunden täglich nebenher zu, also komme ich wohl auf ein Minimum von 64 – 70 Stunden, wobei aber der größte Teil tatsächlich dazu dient, meine Brötchen zu verdienen.

 

Frage 4: Welches war Dein erstes Handy und wie viele hattest Du seit dem?

 

Also das erste war noch das Siemens S3 Com. Das ist 1996 gewesen, glaube ich. Wie viele es seit dem waren, kann ich höchstens grob schätzen und würde noch immer daneben liegen. 20? 30?

 

Frage 5: Ich gebe Dir 1000 Euro. Was machst Du damit, wenn Du die in einem Monat ausgeben musst?

 

Tja, da ist die Antwort nicht schwer: Ich gönne mir ein Wochenende auf Ibiza!

 

Und nun? Nun nehme ich mir meinerseits 5 Leutchen, die mir mal ein paar Fragen beantworten sollen, müssen, können... Da haben wir die Jasmin, die Frida, die Anja, die Sylvi und die Stefanie :)

 

Und meine Frage sind:

 

  1. Wie würde Dein Leben ohne Facebook und andere Social Networks aussehen? 
  2. Welcher Film war derjenige, den Du am häufigsten gesehen hast ,und wie oft war das? 
  3. Wie bereitest Du Dich auf das Ende der Welt am Ende diesen Jahres vor? Was regt 
  4. Dich derzeit am meisten auf? 
  5.  Was war der lustigste Moment in Deinem Leben?

 

Have fun :)


Kommentar schreiben

Kommentare: 2

  • #1

    Sylvi (Montag, 05 März 2012 17:39)

    Huch, jetzt bin ich fast ein bisschen baff, dass ich hier bei Dir keine E-Mail-Adresse eingeben muss. ;-)

    Erst einmal vielen Dank für den Wurf *Beule kühl*

    Und ich würde auch glatt das Stöckchen annehmen, wenn mir nicht so langsam die Blogger ausgehen würden, von denen ich weiß, dass sie es ebenfalls gerne annehmen.

    Zur 5. Frage hätte ich einen ganzen Roman schreiben können, wenn nicht gar einen Mehrteiler. :-D Mist!

    Übrigens hatte ich ein absolutes Déjà Vu: und zwar bei Deiner 2. Antwort. Da können wir uns die Hände reichen von wegen 8. Klasse auf Gym usw.
    8. Klasse = Pubertät = schwieriges Alter und ganz viele Interessen, nur eben nicht Schule. ;-) *ein kleines bissken schäm*

    Also Iro, bitte nicht böse sein, aber vielleicht hast Du ja noch einen Reserve-Blogger, der für mich einspringen könnte....?

    Lieben Gruß
    Sylvi

  • JimdoPro
    #2

    schandmaul (Montag, 05 März 2012 18:03)

    Nein bin ich net :) Dafür hast du das Ding ja durch jedes Social Network gejagt, dass sich finden lässt :) Merci!

    Also, noch wer Lust?

  • loading